III. Prüfung

« zurück zur Übersicht

Die Jägerprüfung ist in 3 Prüfungteile gegliedert:

1. Schießprüfung + Waffenhandhabung

Waffenhandhabung:

Bei der Waffenhandhabung muß der Prüfling ein sicheres Umgehen mit Waffen nachweisen und vorstellen.

 

Schießprüfung:

  • Kugel:
    • Rehbock 100m, sitzend aufgelegt, 5 Schuß, Trefferfeld 9+10
    • laufender Keiler 60m, stehend freihändig, 5 Schuß, Trefferfeld 5,8,9,und 10.
    • Bei diesen Diziplinen müssen mindestens 5 Treffer erreicht werden, davon jeweils mind. 2 Treffer je Diziplin.
  • Schrot
    • Kipphase, 25m stehend freihändig, 10 Schuß, mind. 5 Treffer erforderlich

2. Schriftliche Prüfung

Aus den 5 Prüfungsfächern werden je Fach 25 Frage gestellt.(Multiple choice)

In jedem Fach müssen über 50 % richtig beantwortet werden.

3. Praktische Prüfung

Aus allen 5 Prüfungfächern wird das Wissen mündlich, mit praktischem Bezug abgefragt.